keiner
Samstag,13.1.2007

Genial, mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen. =)

Als erstes: ich bin mal wider mit Kandare geritten.

Er ging beim lösen gleich schon mehr vorwärts als sonst.

Das zog sich dann auch so weiter hin.

Paraden gut, stand immer geschlossen hat gut gezogen. Was will man mehr?!

Ging dann also weiter mit Volten und ganz vielen Kringeln, dann ein par Traversalenansätze auf den Zirkel und schließlich der Außengalopp. Dabei habe ich ihn dann zur offenen Zirkelseite umspringen gelassen. Das ist auch überhaupt kein Problem.

Zum Schluss bin ich dann noch einmal die L4 auswendig durchgeritten.

Die hat bis jetzt auch noch nie so gut geklappt. Stand immer absolut geschlossen, Rückwährtsrichten ging “ohne“ Hilfen ,Hinterhandswendung war noch nie so zentriert, Mitteltrab hat er die Beine noch nie so geworfen. Wobei ich dabei auch wirklich merke, dass er jeden Tag mehr will und die Beine immer noch weiter streckt. Der Übergang zum Versammelten Trab wird auch immer besser. Das macht er im Moment schon fast von selbst. Gut, Außengalopp war auch super, vor allem die Wechsel. Das Problem ist nur der Schluss, also : Mittelgalopp, Versammelter Galopp, C Arbeitsgalopp, auf den Zirkel, Zügel aus der Hand kauen lassen, wider aufnehmen, lange Seite versammelter Trab. Da zieht er eben noch nicht so runter wie er sollte und daraus folgt, dass der Übergang zum Trab nicht so gut ist. Liegt wahrscheinlich aber hauptsächlich an mir . Nunja, dass wird geübt und dann klappt das auch.

Auf jeden Fall war ich rundum zufrieden!

14.1.07 15:21
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Home
Meike
Plüschtier
Sonstiges
Gb
Kontakt

Myblog
Gratis bloggen bei
myblog.de